Results are out! Find what you need...fast. Get quick advice or join the chat
Hey there Sign in to join this conversationNew here? Join for free

German Learners' Society MKII

Announcements Posted on
    • 5 followers
    Offline

    ReputationRep:
    (Original post by Kallisto)
    I think I get it. Did you mean the conjunctive?
    Conjunctive? Which part you meaning>
    Admittedly, I know less English grammar than German, so don't be surprised if I don't know it if it's a grammatical term
    • 5 followers
    Offline

    ReputationRep:
    (Original post by Kallisto)
    Was hast du damit gemeint? Ist das eine englische Redewendung? Ich kenne zumindest kein Wort, das sich "beschäftigt"...:hmmmm2:

    Soll ich auf eigenen Wunsch deinen letzten Kommentar berichtigen?
    Ja, bitte berichtigst du meinen Kommentar Ich brauche es offenbar!
    • 16 followers
    Offline

    ReputationRep:
    (Original post by GingerGoat)
    I meant "Busy is not the word". Maybe it's too idiomatic to translate well
    You are right. It's too idiomatic to translate in German. I don't know what it means in my native language.

    (Original post by GingerGoat)
    Conjunctive? Which part you meaning> (...)
    Is subjunctive the English Word to "Konjunktiv"? If it is, I'm sorry! Am I right when I say that the English-speaker use "might", if the sentence is a form of possibility? Why do you write me in English when I write you in German? Are you afraid your German is too embarrassing?
    • 5 followers
    Offline

    ReputationRep:
    (Original post by Kallisto)
    You are right. It's too idiomatic to translate in German. I don't know what it means in my native language.



    Is subjunctive the English Word to "Konjunktiv"? If it is, I'm sorry! Am I right when I say that the English-speaker use "might" when the sentence is a form of possibility? Why do you write me in English when I write you in German? Are you afraid your German is too embarrassing?
    When I'm explaining things about English I don't like using German as my German isn't good enough to explain things with the detail I yearn for. It is the singular thing that frustrates me about German. I'm quite expressive with my language in the English lexicon. So I can feel a bit stunted linguistically when I converse in German. Just need the practice and bloated vocabulary

    Aber, für dich, ich werde versuchen Ja, "might" beschreibt eine Möglichkeit
    • 16 followers
    Offline

    ReputationRep:
    (Original post by GingerGoat)
    Na ja, du kennst jetzt eine Person in Karlsruhe (mich)
    Meine (Reise) dauert 10 Wochen. Ich wollte länger in Deutschland bleiben, aber ich kann nicht, leider. Ich fliege nach Deutschland am Tag nach meiner letzten Prüfung in Glasgow. Dann fliege ich nach Singapore am Tag danach, das ich in Deutschland beende. Beschäftigt ist nicht das Wort! Aber es ist ein Abenteuer

    Ja, ich will nach Osteuropa fahren. Ich will Russland sehen, aber es sieht zu kompliziert aus. Ich hoffe, dass ich nach Frankreich und Italien fahren werde. Und Polen, wenn ich die Gelegenheit habe. Ich werde im Westen leben, so wird es schwierig am Wochenende nur nach Osteuropa zu fahren. Berlin, definitiv! Ich wollte in diesen Ferien nach Berlin gehen, aber leider habe ich im moment nicht das Geld.

    Bist du zuverischichtlich deutsch mit mir zu sprechen? Ich gebe zu, dass es mir Sorgen macht

    Ich sehe "Sweeney Todd" im Moment an. Ich liebe Alan Rickmans Stimme. Sie ist am besten!
    Auf eigenen Wunsch wurde dein Kommentar verbessert. Die kursiv geschriebenen Sätze habe ich bei der Korrektur leider nicht ganz verstanden, weil mir entweder der Zusammenhang nicht deutlich genug wurde, oder weil die Redewendung mir einfach nichts sagt. Der unterstrichene Satz hat zwar eine bessere und deutlichere Aussprache, aber deine würde man gegebenenfalls auch verstehen.
    Die Wörter in Fettdruck sind Verbesserungen, die du dir genau durchlesen solltest. Der Satz, welcher in Fettdruck und unterstrichen geschrieben wurde, ist mir persönlich ein Dorn im Auge. Dies würde ich anders formulieren. Ich dachte da an einen Satz wie: Bist du zuversichtlich, dass ich deutsch sprechen werde?

    Ich rate dir die Zeitformen, Wortsetellungen im Satz und Fürwörter ein wenig zu üben. Ich = me/I, Pay attention!

    Ansonsten denke ich, dass du dich ein wenig verbessert hast.
    • 5 followers
    Offline

    ReputationRep:
    (Original post by Kallisto)
    Auf eigenen Wunsch wurde dein Kommentar verbessert. Die kursiv geschriebenen Sätze habe ich bei der Korrektur leider nicht ganz verstanden, weil mir entweder der Zusammenhang nicht deutlich genug wurde, oder weil die Redewendung mir einfach nichts sagt. Der unterstrichene Satz hat zwar eine bessere und deutlichere Aussprache, aber deine würde man gegebenenfalls auch verstehen.
    Die Wörter in Fettdruck sind Verbesserungen, die du dir genau durchlesen solltest. Der Satz, welcher in Fettdruck und unterstrichen geschrieben wurde, ist mir persönlich ein Dorn im Auge. Dies würde ich anders formulieren. Ich dachte da an einen Satz wie: Bist du zuversichtlich, dass ich deutsch sprechen werde?

    Ich rate dir die Zeitformen, Wortsetellungen im Satz und Fürwörter ein wenig zu üben. Ich = me/I, Pay attention!

    Ansonsten denke ich, dass du dich ein wenig verbessert hast.
    Danke schön! Ich werde dir auf mich stolz machen
    • 16 followers
    Offline

    ReputationRep:
    I've been reading through a few of my essays... :sigh: improvement needs to be done :sadnod:

    silly out of context words
    • 28 followers
    Offline

    ReputationRep:
    Hey,
    can someone correct me with this if I'm wrong please?
    'Ich freue mich auf Ihre Antwort'
    'wir freuen uns auf Ihre Antwort'
    ich (würde) erwarten/erwarter mindestens die Hälfte meines Geldes zurück,mit einem Brief der Entschuldigung über die Lage zusammenfassend'

    Danke schon in advance
    • 16 followers
    Offline

    ReputationRep:
    (Original post by GingerGoat)
    Danke schön! Ich werde dir auf mich stolz machen
    Wie bitte? :confused:
    Wirst du auf mich stolz sein oder du auf dich? Vielleicht meinst du auch etwas ganz anderes? Tut mir leid, aber dieser Satz ist sinnfrei.
    • 3 followers
    Offline

    ReputationRep:
    (Original post by Kallisto)
    Wie bitte? :confused:
    Wirst du auf mich stolz sein oder du auf dich? Vielleicht meinst du auch etwas ganz anderes? Tut mir leid, aber dieser Satz ist sinnfrei.
    Wohl eher du auf ihn
    • 5 followers
    Offline

    ReputationRep:
    (Original post by Kallisto)
    Wie bitte? :confused:
    Wirst du auf mich stolz sein oder du auf dich? Vielleicht meinst du auch etwas ganz anderes? Tut mir leid, aber dieser Satz ist sinnfrei.
    So sinnfrei ist es doch gar nicht. Ist doch nur ein Dativ anstelle eines Akkusativs.
    • 5 followers
    Offline

    ReputationRep:
    (Original post by grizzlybär)
    So sinnfrei ist es doch gar nicht. Ist doch nur ein Dativ anstelle eines Akkusativs.
    Es ist "dich", nicht "dir"? Danke, wenn so.
    • 5 followers
    Offline

    ReputationRep:
    (Original post by GingerGoat)
    Es ist "dich", nicht "dir"? Danke, wenn so.
    ja, genau. "Ich werde dich auf mich stolz machen!"
    • 5 followers
    Offline

    ReputationRep:
    (Original post by grizzlybär)
    ja, genau. "Ich werde dich auf mich stolz machen!"
    Danke!
    Es verwirrt, wenn "dich" und "dir" benutzen, wenn das Substantiv nicht eine physiche Sache ist. :confused:
    • 16 followers
    Offline

    ReputationRep:
    (Original post by GingerGoat)
    Danke!
    Es verwirrt, wenn "dich" und "dir" benutzen, wenn das Substantiv nicht eine physiche Sache ist. :confused:
    As you can't understand German so well, I explain you the difference between "dir" and "dich" in your native language, English.

    Think about the cases! If it's the dative case, you have to use "dir" in a German sentence, as in:

    Ich gebe dir das Buch. - Whom (wem) did you give the book?

    But if it's the accusative case, you have to use "dich", as in:
    Ich habe dich nach deiner Meinung gefragt. - Whom (wen) did I have ask his opinion?

    Do you get it? "mir" and "mich" is the same matter.
    "mich" -> accusative case
    "mir" -> dative case

    Good luck!
    • 5 followers
    Offline

    ReputationRep:
    (Original post by Kallisto)
    As you can't understand German so well, I explain you the difference between "dir" and "dich" in your native language, English.

    Think about the cases! If it's the dative case, you have to use "dir" in a German sentence, as in:

    Ich gebe dir das Buch. - Whom (wem) did you give the book?

    But if it's the accusative case, you have to use "dich", as in:
    Ich habe dich nach deiner Meinung gefragt. - Whom (wen) did I have ask his opinion?

    Do you get it? "mir" and "mich" is the same matter.
    "mich" -> accusative case
    "mir" -> dative case

    Good luck!
    I think, the English language doesn't differ between Dativ and Akkusativ, hence it makes no sense to ask 'wen' or 'wem' since both is who/whom.
    who refers to the subject, whom to the object, in German the object can either be Dativ, or Akkusativ, but not in English.

    If I'm talking nonsense, please tell me.
    • 2 followers
    Offline

    ReputationRep:
    Hallo,

    habe mal eine Bitte an die Englischen Muttersprachler. Ich habe am 21.04 meinen IELTS und eine Aufgabe des schriftlichen Teils ist es ein Diagramm/Graphen oder ähnliches zu beschreiben. Könnte mir vielleicht jemand ein paar Wörter nennen die ich anstatt von 'rise' oder 'falls' nehmen kann, damit ich mich nicht ständig wiederhole.

    Danke schonmal.
    • 5 followers
    Offline

    ReputationRep:
    (Original post by grizzlybär)
    I think, the English language doesn't differ between Dativ and Akkusativ, hence it makes no sense to ask 'wen' or 'wem' since both is who/whom.
    who refers to the subject, whom to the object, in German the object can either be Dativ, or Akkusativ, but not in English.

    If I'm talking nonsense, please tell me.
    Du bist richtig. Wir nutzen "to", wenn wir etwas im Dative machen wollen.

    E.g. I give the book to you = Ich gebe dir das Buch
    • 5 followers
    Offline

    ReputationRep:
    (Original post by grizzlybär)
    I think, the English language doesn't differ between Dativ and Akkusativ, hence it makes no sense to ask 'wen' or 'wem' since both is who/whom.
    who refers to the subject, whom to the object, in German the object can either be Dativ, or Akkusativ, but not in English.

    If I'm talking nonsense, please tell me.
    Du bist richtig. Wir nutzen "to", wenn wir etwas im Dativ machen wollen.

    E.g. I give the book to you = Ich gebe dir das Buch
    • 3 followers
    Offline

    ReputationRep:
    (Original post by GingerGoat)
    Du bist richtig. Wir nutzen "to", wenn wir etwas im Dativ machen wollen.

    E.g. I give the book to you = Ich gebe dir das Buch
    Ja, aber eben nicht immer (bzw. ganz, ganz selten), und da liegt auch der Hase im Pfeffer! "I give you the book" geht schließlich auch (und ist meines Erachtens sogar noch deutlich häufiger) - kein Wunder also, dass sich dermaßen viele englische Muttersprachler so schwertun, die ganzen Fälle auseinanderzuhalten, wo die im Englischen in den meisten Fällen () so gut wie gar nicht mehr voneinander differenziert werden!

    </Räntchen>

Reply

Submit reply

Register

Thanks for posting! You just need to create an account in order to submit the post
  1. this can't be left blank
    that username has been taken, please choose another Forgotten your password?
  2. this can't be left blank
    this email is already registered. Forgotten your password?
  3. this can't be left blank

    6 characters or longer with both numbers and letters is safer

  4. this can't be left empty
    your full birthday is required
  1. By joining you agree to our Ts and Cs, privacy policy and site rules

  2. Slide to join now Processing…

Updated: August 28, 2014
New on TSR

Find out what year 11 is like

Going into year 11? Students who did it last year share what to expect.

Article updates
Reputation gems:
You get these gems as you gain rep from other members for making good contributions and giving helpful advice.