Turn on thread page Beta
    Offline

    0
    ReputationRep:
    (Original post by Fleece)
    Naja, das erste, zweite und dritte Jahr an der Uni sind ganz ok ...ist nur das vierte, das so anstrengend ist
    Das ist eine lange Zeit weg für mich, also vielleicht werde ich einfach nicht über das vierte Jahr denken...;P


    In einem Jahr werde ich vielleicht in Freiburg sein! Die Kollegin meines Vaters hat mir gesagt, dass sie eine Familie mit drei Kindern kennt, die 14, 11 und 2 Jahre alt sind, und das ich mich mit ihnen in Verbindung setzen kann!
    Offline

    0
    ReputationRep:
    Hallo alle zusammen, wie gehts?

    Unser Zimmer suche geht nicht so gut. London hat nicht so viel gute Wohnung (in unser budget)
    Offline

    0
    ReputationRep:
    (Original post by Didi Kule)
    Hi Hannah, ich habe das auch manchmal, aber bei mir ist die Lage etwas anderes. Ich sage dann Sachen auf Deutsch, die ich selber kaum verstehe Ich glaube, dass im Unterbewusstsein die Sprache und genauso alle anderen neuen Sachen einfach bewältigt werden. Vielleicht warst du in letzter Zeit besonders mit Deutsch beschäftigt? Und Fehler machen ist üblich, jeder macht die noch. Oder wie Mark Twain sagt, man brauche etwa 40 Jahre, um die deutsche Sprache völlig im Griff zu haben. :rolleyes:
    Ich beschaeftige mich oft mit Deutsch (Musik jeder Tag und Filme ab und zu) aber vielleicht arbeite ich nicht so hart wie in der Uni. Wenn Sommer beginnt denke ich immer, dass ich nicht arbeiten will. Dann verlore ich nuetzliche Woerter. Im Moment scheint es ein bisschen Besser, weil ich zu Hause ab und zu bin und daher DW-TV sehen kann. Ich habe auch heute ein anderes E-Mail auf Deutsch geschickt.

    Ich finde es auch lustig, dass mein Englisch noch nicht verbessern will. Jeder Tag ist es schlechter und schlechter. Was sage ich naechstes Jahr? "Ja, ich bin Englaenderin aber mein Englisch ist scheisse!"
    • PS Helper
    Offline

    1
    ReputationRep:
    PS Helper
    Sorry to break the pattern of posting in German :p:

    Basically, I'm trying to learning German, but currently using the good old textbook and notepad method. It's ok but not ideal. Is there any distance learning courses I could try? I've searched the net and found very few that I like - including the over-priced Goethe-Institut courses!

    Hmm, I think for the time being I may have to stick to my method of learning:p:
    Offline

    1
    ReputationRep:
    (Original post by OnlyMe!)
    Sorry to break the pattern of posting in German :p:

    Basically, I'm trying to learning German, but currently using the good old textbook and notepad method. It's ok but not ideal. Is there any distance learning courses I could try? I've searched the net and found very few that I like - including the over-priced Goethe-Institut courses!

    Hmm, I think for the time being I may have to stick to my method of learning:p:
    The only distance learning courses I can think of are the Open University's.
    Offline

    12
    ReputationRep:
    Hallo jedermann!
    Wie geht's euch? Hoffentlich hatten ihr einen wunderschönen Sommer!! :yep:
    Ach, ich kann mich nicht glauben, dass ich langsam hier nicht besucht habe (vielleicht vielen Monate schon!).

    Neulich habe ich mein Abitur in der Schule angefangen und überraschenderweise beschließe ich Deutsch in der Oberstufe weiterlernen!! Jeder hier weiß, dass mein Deutsch schlecht ist(besonders meine Grammatik! Oops.XD), aber trotzdem meines schwierigkeiten, ich wollte Deutsch weiterlernen, weil es eine ganze ausgezeichnete Sprache ist! ^__^

    Also....ich finde Deutsch jetzt in Abitur ziemlich schwerig aber ich hoffe innerhalb eines Monats gewöhne ich schnell mich an diesen Arbeiten kann. XD

    Und...ja! Das ist alles von mir! XD Ich weiß wahrscheinlich ich zu viele Fehler gemacht habe, entschuldigung und bitte könnt ihr mich korrigieren! :p:
    • PS Helper
    Offline

    1
    ReputationRep:
    PS Helper
    Nikki, yeah, I've looked into that too. It's not cheap either...
    Offline

    15
    ReputationRep:
    (Original post by OnlyMe!)
    Sorry to break the pattern of posting in German :p:

    Basically, I'm trying to learning German, but currently using the good old textbook and notepad method. It's ok but not ideal. Is there any distance learning courses I could try? I've searched the net and found very few that I like - including the over-priced Goethe-Institut courses!

    Hmm, I think for the time being I may have to stick to my method of learning:p:
    is there a college/community college nearby that does night classes?
    • PS Helper
    Offline

    1
    ReputationRep:
    PS Helper
    (Original post by SpiritedAway)
    is there a college/community college nearby that does night classes?
    Yep, one...and it happens on a night where I cannot attend!
    Offline

    15
    ReputationRep:
    morgen alle :hello: wie geht's dir?
    Offline

    15
    ReputationRep:
    with the term "die freiwillige" would this be followed by "geht" or "gehen"
    • Wiki Support Team
    • Thread Starter
    Offline

    14
    ReputationRep:
    Wiki Support Team
    (Original post by SpiritedAway)
    with the term "die freiwillige" would this be followed by "geht" or "gehen"
    Geht, because it's singular, unless you meant "die Freiwilligen".
    Offline

    15
    ReputationRep:
    :eek: i though die Freiwillige was the plural :o:
    but yes, i mean the plural
    Offline

    12
    ReputationRep:
    hey you all!

    I just remember something I've wanted to ask (for a loooonnnggg time) and I hope you guys can help me with it!^^:

    When you do actually use some of the prepositions to express "to a place".
    eg: "nach", "zur/zum", "auf", "in" and so on?

    I keep getting confused! :confused: Please can someone explain them to me please?

    Also, is "nach" only used for
    ---countries except for Switzerland and etc
    ---nach Hause?
    Offline

    2
    ReputationRep:
    Kennzeichnung der Lage
    an: außerhalb, aber in der Nähe von etwas, in Kontakt, in Berührung mit etwas:
    Die Tankstelle liegt an der Bundesstraße
    auf: Berührung von oben; etwas als Grundlage, als Basis voraussetzend:
    Das Auto steht auf der Straße
    in: Darinsein in etwas,im Inneren von etwas, umgeben von etwas:
    In dem Karton war ein Ball

    Kennzeichnung der Richtung

    in: in das Innere,in die Mitte von etwas (bei Ortsangaben mit Artikel)
    in den Wald gehen, in die Schweiz fahren
    nach: in eine bestimmte Richtung hin (bei Ortsangaben ohne Artikel):
    nach Frankfurt, nach Italien fahren, nach oben gehen
    zu: auf ein bestimmtes Ziel zu, bis an ein Ziel hin, Hinwendung zu Personen:
    zum Zoo fahren, zum Arzt gehen, zum Bäcker gehen
    aus: von innen nach außen:
    aus dem Wald gehen, aus Köln kommen
    von: von einem bestimmten Punkt ausgehend:
    von oben, von Berlin kommen
    Offline

    12
    ReputationRep:
    @grizzlybär:
    Ah natuerlich, Lage,Ruchtung...
    Ich verstehe jetzt! Hoffentlich werde ich daran erinnern und auch in der Zukunft die richtigen Praepositionen benutzen!
    Vielen dank fuer deine Hilfe! :hugs:
    Offline

    15
    ReputationRep:
    ooh ooh, i have another question
    when do you use machen and when do you use tun? (they both mean 'to do' (i know that machen also means to make though as well)).
    • Wiki Support Team
    • Thread Starter
    Offline

    14
    ReputationRep:
    Wiki Support Team
    (Original post by SpiritedAway)
    ooh ooh, i have another question
    when do you use machen and when do you use tun? (they both mean 'to do' (i know that machen also means to make though as well)).
    As a crude rule-of-thumb, use "machen" unless the specific expression demands that you use "tun" (e.g. "das tut mir Leid").
    Offline

    2
    ReputationRep:
    Hi, I have a question: "I have tended my own garden much too long " is this a saying, if so, what does it mean?
    Offline

    15
    ReputationRep:
    (Original post by grizzlybär)
    Hi, I have a question: "I have tended my own garden much too long " is this a saying, if so, what does it mean?
    As far as I know it's not a saying in full. Though tend and garden are collocations of each other - to tend (to) a garden means to look after...I think you'd use hegen.

    What context was that quote in?

    If it's in a literary sense and it's supposed to be metaphorical I suppose you could read into it that the person has spent too much time looking after themselves?/too self involved maybe? (though that might be going a step too far...)
 
 
 
Turn on thread page Beta
Updated: December 18, 2013

University open days

  • Southampton Solent University
    All faculties Undergraduate
    Sun, 18 Nov '18
  • University of Bradford
    All faculties Undergraduate
    Wed, 21 Nov '18
  • Buckinghamshire New University
    All Faculties Postgraduate
    Wed, 21 Nov '18
Poll
Black Friday: Yay or Nay?

The Student Room, Get Revising and Marked by Teachers are trading names of The Student Room Group Ltd.

Register Number: 04666380 (England and Wales), VAT No. 806 8067 22 Registered Office: International House, Queens Road, Brighton, BN1 3XE

Write a reply...
Reply
Hide
Reputation gems: You get these gems as you gain rep from other members for making good contributions and giving helpful advice.