Turn on thread page Beta
    • PS Helper
    Offline

    12
    ReputationRep:
    PS Helper
    (Original post by SpiritedAway)
    2. Dezember. Ich habe noch ein 'conditional' also ist es eine Gruppe Vorstellungsgespräch, wo wir tee trinken mit der anderer Sprache Studenten und Sprachleherer.
    In dem Fall würdest du wahrscheinlich doch eher von einem Gruppeninterview reden.

    Das klingt eigentlich alles sehr entspannt - ist es also eins von den Uni-Interviews bei denen die Entscheidung eigentlich schon vorher gefallen ist?
    Offline

    15
    ReputationRep:
    (Original post by hobnob)
    In dem Fall würdest du wahrscheinlich doch eher von einem Gruppeninterview reden.

    Das klingt eigentlich alles sehr entspannt - ist es also eins von den Uni-Interviews bei denen die Entscheidung eigentlich schon vorher gefallen ist?
    Ja :yep:
    Offline

    1
    ReputationRep:
    Hi everyone!
    Can someone settle a debate with a friend for me? there are a few beers at stake :-)
    Is it, or is it not ok to begin an essay in German with "Mein Thema handelt sich um..." ?
    This issue started from the fact that our old German teacher gave us a set of rediculous essay phrases which I refuse to use in my German, even though I think the above phrase is just about acceptable for AS/A2 standard at least.
    Offline

    15
    ReputationRep:
    Sounds a bit GCSE, but I can't really remember what's required from you for AS/A2 standard essays...used to writing academic ones..so umm.. I was no help, sorry!

    What do you mean ridiculous? In what way?
    Offline

    0
    ReputationRep:
    (Original post by Fleece)
    Sounds a bit GCSE, but I can't really remember what's required from you for AS/A2 standard essays...used to writing academic ones..so umm.. I was no help, sorry!

    What do you mean ridiculous? In what way?
    Did I dream this or did you write a post asking a German person to explain something to you last night and it's now gone? Something to do with a word that means "etching" or something.
    • PS Helper
    Offline

    12
    ReputationRep:
    PS Helper
    (Original post by 1361)
    Hi everyone!
    Can someone settle a debate with a friend for me? there are a few beers at stake :-)
    Is it, or is it not ok to begin an essay in German with "Mein Thema handelt sich um..." ?
    This issue started from the fact that our old German teacher gave us a set of rediculous essay phrases which I refuse to use in my German, even though I think the above phrase is just about acceptable for AS/A2 standard at least.
    It's grammatically dodgy, so I wouldn't use it if I were you, because depending on who marks your essay, it may be counted as a mistake.
    • PS Helper
    Offline

    12
    ReputationRep:
    PS Helper
    (Original post by wtid)
    Did I dream this or did you write a post asking a German person to explain something to you last night and it's now gone? Something to do with a word that means "etching" or something.
    She did. Except that in this context "ätzen" would have meant "to make a snide remark". I didn't have time to reply to it straight away and afterwards it was gone, so I suppose she figured it out by herself.
    Offline

    15
    ReputationRep:
    Aye I did...deleted it though as I figured it out, after much umming and ahhing about what would fit best in a flowing translation.
    Offline

    0
    ReputationRep:
    Ah I see.

    Ich frage mich, wo grizzy ist. Ihre laeztes Post war schon vor 3 Wochen!
    Offline

    0
    ReputationRep:
    Hallo zusammen. Ich nehme an, hier sind auch deutsche Muttersprachler erlaubt?! Habe euren Thread gefunden und bin allgemein ziemlich begeistert vom Können (gerade von der Grammatik, die vermutlich das Schwerste ist).

    Falls es irgendwelche (Übersetzungs-) Fragen geben sollte, helfe ich auch gerne mit.
    • PS Helper
    Offline

    12
    ReputationRep:
    PS Helper
    (Original post by Ugly Duckling)
    Hallo zusammen. Ich nehme an, hier sind auch deutsche Muttersprachler erlaubt?! Habe euren Thread gefunden und bin allgemein ziemlich begeistert vom Können (gerade von der Grammatik, die vermutlich das Schwerste ist).

    Falls es irgendwelche (Übersetzungs-) Fragen geben sollte, helfe ich auch gerne mit.
    Ja klar. Es sind sogar einige von uns hier. Also mach es dir bequem.

    Darf ich dir eine neugierige Frage stellen? Wie kommt es, daß du dich laut deinem Profil für Englisch und Deutsch beworben hast?:confused: Ich dachte immer, englische Unis lassen Ausländer normalerweise nicht ihre Muttersprache studieren, weil die Kurse, die sie anbieten natürlich für nicht-Muttersprachler konzipiert sind... Oder bist du in Wirklichkeit zweisprachig?
    Offline

    0
    ReputationRep:
    Klar darfst du fragen. Ich bin nicht zweisprachig aufgewachen - meine Motivation war, dass ich vorrangig englische Literatur studieren will (und das an einer englischen Universität, wo ich sehr viel höheren Ansprüchen gerecht werden muss als im Anglistik-Studiengang an einer deutschen Uni - ich kenne viele, die auch dort nie Englisch gewissermaßen als "zweite Muttersprache" übernommen haben, was ich aber erreichen möchte), aber dennoch die, wie ich finde, sehr starke deutsche Literatur nicht vernachlässigen möchte (gerade weil ich im Deutsch-Leistungskurs der Oberstufe diese nie wirklich intensiv behandelt habe).
    Also habe sehr lange überlegt, ob es für mich möglich ist, einen "English and German"-Kurs zu wählen und habe schließlich die Unis angeschrieben, ob die Kurse nur für, wie du gesagt hast, "für nicht-Muttersprachler konzipiert" seien, oder ob man sie auch als 'native speaker' belegen könne.

    Von der Faculty of Modern Languages in Oxford habe ich direkt eine sehr aufschlussreiche e-mail erhalten:
    "The Faculty of Modern Languages welcomes applications from all suitably qualified candidates -- including native speakers of the language in question. The critical work on literature is done in English and all examinations in literature are written in English -- so the course would not be without linguistic challenges for you."

    Daraufhin habe ich mich dafür entschieden, diesen Zweig zu belegen (und nicht ausschließlich "English Language & Literature" ).
    Offline

    11
    ReputationRep:
    (Original post by Ugly Duckling)
    Hallo zusammen. Ich nehme an, hier sind auch deutsche Muttersprachler erlaubt?! Habe euren Thread gefunden und bin allgemein ziemlich begeistert vom Können (gerade von der Grammatik, die vermutlich das Schwerste ist).

    Falls es irgendwelche (Übersetzungs-) Fragen geben sollte, helfe ich auch gerne mit.
    Es scheint, dass dein Deutsch sehr schoen ist
    Offline

    11
    ReputationRep:
    (Original post by Ugly Duckling)
    Daraufhin habe ich mich dafür entschieden, diesen Zweig zu belegen (und nicht ausschließlich "English Language & Literature" ).
    Du kannst ein Nebenfach fuer die deutsche Sprache und die deutsche Literatur waehlen, vlt.
    • PS Helper
    Offline

    12
    ReputationRep:
    PS Helper
    (Original post by Ugly Duckling)
    Klar darfst du fragen. Ich bin nicht zweisprachig aufgewachen - meine Motivation war, dass ich vorrangig englische Literatur studieren will (und das an einer englischen Universität, wo ich sehr viel höheren Ansprüchen gerecht werden muss als im Anglistik-Studiengang an einer deutschen Uni - ich kenne viele, die auch dort nie Englisch gewissermaßen als "zweite Muttersprache" übernommen haben, was ich aber erreichen möchte), aber dennoch die, wie ich finde, sehr starke deutsche Literatur nicht vernachlässigen möchte (gerade weil ich im Deutsch-Leistungskurs der Oberstufe diese nie wirklich intensiv behandelt habe).
    Also habe sehr lange überlegt, ob es für mich möglich ist, einen "English and German"-Kurs zu wählen und habe schließlich die Unis angeschrieben, ob die Kurse nur für, wie du gesagt hast, "für nicht-Muttersprachler konzipiert" seien, oder ob man sie auch als 'native speaker' belegen könne.

    Von der Faculty of Modern Languages in Oxford habe ich direkt eine sehr aufschlussreiche e-mail erhalten:
    "The Faculty of Modern Languages welcomes applications from all suitably qualified candidates -- including native speakers of the language in question. The critical work on literature is done in English and all examinations in literature are written in English -- so the course would not be without linguistic challenges for you."

    Daraufhin habe ich mich dafür entschieden, diesen Zweig zu belegen (und nicht ausschließlich "English Language & Literature" ).
    Ach so. Ich frage nur, weil ich auch einige Leute kenne, die hier Deutsch studieren/studiert haben, und obwohl der Kurs tatsächlich ziemlich literaturlastig zu sein scheint, sind eben auch Sachen dabei wie Übersetzungen aus dem Deutschen oder eine mündliche Prüfung im letzten Jahr, von denen ich zumindest den Eindruck habe, daß ein Muttersprachler da doch einen gewissen (eventuell gegenüber den anderen Studenten unfairen) Vorteil hätte. Und die Primärtexte - gerade kompliziertere Sachen wie Thomas Mann und so - stellen vielleicht doch nicht ganz dieselbe Hürde dar, wenn man sprachlich gesehen keine Probleme hat und sich ganz auf stilistische Merkmale konzentrieren kann... Aber wenn die Fakultät das anders sieht, warum nicht?:dontknow:

    Hast du deinen Flug schon gebucht?
    Offline

    0
    ReputationRep:
    (Original post by hobnob)
    obwohl der Kurs tatsächlich ziemlich literaturlastig zu sein scheint, sind eben auch Sachen dabei [...], von denen ich zumindest den Eindruck habe, daß ein Muttersprachler da doch einen gewissen (eventuell gegenüber den anderen Studenten unfairen) Vorteil hätte.
    Fair point... Genau daran hatte ich eben auch gedacht - wobei ich diesen Vorteil natürlich bei dem "English Language & Literature"-Teil des Kurses wieder verlieren würde. Aber die Antwort aus Oxford hat mich dann überzeugt, es zu versuchen.


    (Original post by hobnob)
    Hast du deinen Flug schon gebucht?
    Ähm, nein ... Sollte ich?! Ich rechne eigentlich nicht mit einer Einladung zum Interview (wobei ich natürlich darauf hoffe ) - und der entsprechende Invitation Letter käme ja dann erst Anfang Dezember... denke schon, dass ich dann noch einen Flug bekomme (?!)...
    (irgendwie steh ich im Moment auf dem Schlauch)
    • PS Helper
    Offline

    12
    ReputationRep:
    PS Helper
    (Original post by Ugly Duckling)
    Fair point... Genau daran hatte ich eben auch gedacht - wobei ich diesen Vorteil natürlich bei dem "English Language & Literature"-Teil des Kurses wieder verlieren würde. Aber die Antwort aus Oxford hat mich dann überzeugt, es zu versuchen.
    Nee, klar. Wenn die Uni damit kein Problem hat, warum solltest du dann Skrupel haben. Aber ich höre das trotzdem zum ersten Mal... Vielleicht ist es aber auch eine spezielle Situation, weil du dich für einen Joint-School Studiengang bewirbst und nicht einfach nur für Deutsch solo.
    Ähm, nein ... Sollte ich?! Ich rechne eigentlich nicht mit einer Einladung zum Interview (wobei ich natürlich darauf hoffe ) - und der entsprechende Invitation Letter käme ja dann erst Anfang Dezember... denke schon, dass ich dann noch einen Flug bekomme (?!)...
    (irgendwie steh ich im Moment auf dem Schlauch)
    Na ja, aus eigener trüber Erfahrung mit dem Buchen von Rückflügen am Ende des Terms würde ich dir doch empfehlen nach Möglichkeit etwas früher zu buchen... Je näher Weihnachten rückt desto teurer werden die Flüge, und weil offenbar viele Leute um diese Zeit verreisen, kann es unter Umständen schwierig werden, noch einen Flug an einem bestimmten Tag (ganz zu schweigen von einer bestimmten Uhrzeit) zu bekommen, vollends wenn du so kurzfristig buchst.
    Es ist natürlich ein bißchen ein Risiko, aber ich glaube ich würde mir an deiner Stelle einfach auf gut Glück einen Flug nach Heathrow buchen und eben notfalls ein paar Tage in London einlegen.:dontknow:
    Offline

    0
    ReputationRep:
    Hm, hatte vor mit RyanAir von Frankfurt/Hahn nach Stansted zu fliegen... mein Problem ist, dass ich den Flug stornieren müsste, wenn ich nicht zum Interview geladen werde, da ich sicher nicht drei Tage für einen Trip nach London von der Schule freigestellt werde (traurig, aber wahr ). Momentan käme ich mit ca. 50€ für Hin- und Rückflug ganz gut hin... es muss einfach irgendwie klappen.
    • PS Helper
    Offline

    12
    ReputationRep:
    PS Helper
    (Original post by Ugly Duckling)
    Hm, hatte vor mit RyanAir von Frankfurt/Hahn nach Stansted zu fliegen...
    Ugh, Stansted. Der Bus braucht über drei Stunden bis nach Oxford. Nimm dir bloß was zu lesen mit.
    mein Problem ist, dass ich den Flug stornieren müsste, wenn ich nicht zum Interview geladen werde, da ich sicher nicht drei Tage für einen Trip nach London von der Schule freigestellt werde (traurig, aber wahr ). Momentan käme ich mit ca. 50€ für Hin- und Rückflug ganz gut hin... es muss einfach irgendwie klappen.
    Stimmt, ich hatte völlig vergessen, daß um die Zeit noch Schule ist. Dann fällt das wohl eher flach (obwohl ich immer noch nicht ganz verstehe, warum Schulen bei Schülern, die volljährig sind und sich *eigentlich* selbst entschuldigen dürfen, trotzdem so zickig sind)...
    Offline

    0
    ReputationRep:
    I can have the 23rd December off which means I can spend Christmas with Friederike in Germany! Only problem is I'd be flying to Bremen at 22:30 and she lives in Hannover and at that time of the night the only train that goes takes 5 hours 40 instead of 1 hour 40 so I'd have to sit around in Bremen...nobody here lives in Bremen and would let me crash at theirs by any chance?:p:
 
 
 
Turn on thread page Beta
Updated: December 18, 2013

University open days

  • Heriot-Watt University
    School of Textiles and Design Undergraduate
    Fri, 16 Nov '18
  • University of Roehampton
    All departments Undergraduate
    Sat, 17 Nov '18
  • Edge Hill University
    Faculty of Health and Social Care Undergraduate
    Sat, 17 Nov '18
Poll
Black Friday: Yay or Nay?

The Student Room, Get Revising and Marked by Teachers are trading names of The Student Room Group Ltd.

Register Number: 04666380 (England and Wales), VAT No. 806 8067 22 Registered Office: International House, Queens Road, Brighton, BN1 3XE

Write a reply...
Reply
Hide
Reputation gems: You get these gems as you gain rep from other members for making good contributions and giving helpful advice.